In der Hausarztpraxis Dres. Holzhüter wird ausschließlich die Große Eigenblutbehandlung durchgeführt, mit der Dr. Rainer Holzhüter eine 40jährige Erfahrung hat. Seit Einführung der hochdosierten Sauerstoff-Inhalationstherapie gilt er als Pionier in dieser naturheilkundlichen Fachrichtung.

Bei der großen Ozon-Eigenblutbehandlung wird dem Patienten unter Beachtung der hygienischen Vorschriften, die eine Infektion ausschließen, eine Menge von 200 bis 400 Mlliliter Blut aus einer Vene entnommen und in gleicher Sitzung nach Zufügen von Sauerstoff/Ozon wieder zurückinfundiert.

Dadurch wird die Durchblutung bzw. Sauerstoffversorgung des Patienten verbessert, und durch den Ozonanteil kommt es zu einer Erhöhung des Sauerstofftransports durch die Roten Blutkörperchen.

Daraus ergeben sich die umfangreichen Wirkungen, die erfahrene Therapeuten bei zahlreichen Patienten gesehen haben:

  • Verbesserung von Durchblutungsstörungen (Schaufensterkrankheit)
  • Verbesserung der Durchblutung des Herzmuskels
  • Verbesserung der Regeneration von Schlaganfällen
  • Verbesserung der Hirnleistungsfähigkeit, insbesondere bei beginnender Demenz
  • Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit
  • Abnahme von Schwindelzuständen und Ohrgeräuschen bis hin zum völligen Verschwinden
  • Begleitbehandlung bei herkömmlichen Krebstherapien
  • Verbesserung der Sehkaft
  • Regulation der Blutdruckerhöhung ,
  • kurz: alle Krankheiten, die auf einer verschlechterten Sauerstoffversorgung beruhen (können).